ABO
Die imposanteste Linde Brandenburgs

Die imposanteste Linde Brandenburgs

Die Entscheidung zur imposantesten Linde in Brandenburg ist gefallen

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald – Landesverband Brandenburg e.V. (SDW) und das Landeskompetenzzentrum Forst in Eberswalde (LFE) haben im Rahmen ihrer 17. Brandenburgischen „Baumriesen-Aktion“ die imposanteste Linde des Landes auserkoren. 
Die Beteiligung war groß und so dauerte es eine Weile, bis alle aussichtsreichen Kandidaten begutachtet und gemessen werden konnten. Eine Jury aus Mitgliedern des Landesvorstandes der SDW sowie Wissenschaftlern des Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde hat schließlich ihr Urteil gefällt und eine Sommer-Linde (Tilia platyphyllos) im Gutspark Trampe der Gemeinde Breydin zur imposantesten Linde gewählt.
Weil im Gutspark in diesen Tagen umfangreiche Wegebauarbeiten beginnen, kann leider keine große Veranstaltung dort stattfinden, ein Besuch ist aber möglich.
Der Baum ist 35,10 m hoch und hat einen Umfang von 6,50 m. Betritt man den Park durch den Hauptzugang von der Eberswalder Straße, läuft man direkt auf den Baum zu.
Er freut sich über Besucher von Nah und Fern (Koordinaten 52° 46‘ 36.0’’ N, 13° 50‘ 00.4’’ E).
Bereits im Frühjahr hatte die SDW alle naturinteressierten Bürger aufgerufen, besonders schöne, hohe und dicke Lindenexemplare zu melden. Baum des Jahres 2016 ist die Winterlinde (Tilia cordata). Da die Lindenarten jedoch nur von Fachleuten mit Gewissheit unterschieden werden können, wurde die Suche auf alle Linden ausgedehnt. Informationen zur Unterscheidung von Winter- und Sommerlinde sowie zu den Baumriesen der vergangenen Jahre finden sich auf folgender Internetseite: www.sdw-brandenburg.de.
Der Baum des Jahres 2017 wird am 20.Oktober von der Silvius-Wodarz-Stiftung proklamiert. Zur Wahl stehen Fichte, Kornelkirsche und der Amberbaum.
SDW Brandenburg

Auch interessant

von