ABO

Deutschland steigert Nadelschnittholz-Exporte

Vor allem in die USA und nach China steigerte Deutschland seine Nadelschnittholz-Exporte in den ersten beiden Monaten des Jahres 2019.

Um 9 % auf 1,4 Mio. m³ stiegen die deutschen Ausfuhren von Nadelschnittholz inklusive Hobelware in den ersten beiden Monaten gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Während man im Januar noch dem 2018er-Niveau hinterherhinkte, konnte diese Menge im Februar mehr als wettgemacht werden.

Besonders die USA stechen als Topdestination hervor: Gegenüber den ersten beiden Monaten 2018 stiegen die Ausfuhren im Januar und Februar nochmals um 45 % auf 175.000 m³. Einen noch höheren Zuwachs erreichte man in Richtung China: +364 % auf 125.000 m³. Großbritannien erhielt mit 91.000 m³ um 43 % mehr Nadelschnittholz, meldet Destatis.

In alle anderen Destinationen gab es gegenüber dem Vorjahr Rückgänge, wie beispielsweise in die Niederlande (138.000 m³, -8 %) oder nach Österreich (134.000 m³, -11 %).

Zum Vergleich: Im Januar und Februar 2017 exportierte Deutschland knapp 1,1 Mio. m³ Nadelschnittholz inklusive Hobelware.

Quelle: holzkurier.com

Auch interessant

von