Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Deutschland: Holzeinschlag 2010 deutlich gestiegen

Nach Angaben des statistischen Bundesamtes stieg der Holzeinschlag in Deutschland im vergangenen Jahr um gut 13 % auf 54,42 Mio. Fm.

Insgesamt errechnet sich bei Nadelholz ein Plus um 14,5 % auf 42,44 Mio. Fm. Mit 18,7 % war der stärkste Anstieg bei der Holzartengruppe Kiefer zu beobachten. Hier wurden im vergangenen Jahr 12,00 Mio. Fm geerntet. Aber auch bei Fichte war mit 30,45 Mio. Fm ein beachtlicher Anstieg um 13,0 % zu verzeichnen.

Bei Laubholz fiel die Zunahme mit 8,7 % auf 11,98 Mio. Fm deutlich geringer aus. Am stärksten ausgeprägt war die Zunahme der Ernte von Buchenrohholz. Hier wird eine Menge von 9,86 Mio. Fm ausgewiesen, das Plus beträgt immerhin 9,1 %. An Eichenrohholz wurden mit 1,80 Mio. Fm 6,8 % mehr eingeschlagen und an Buntlaubholz mit 315000 Fm 4,6 % mehr.

 

Zur Übersicht unter Holzmarktinfo.de

 
Holzmarktinfo.de

Auch interessant

von