Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Deutschland: Export/Import von Spanplatten 2013

Im Jahr 2013 sind die Exporte von Spanplatten inklusive OSB nach Angaben des Statistischen Bundesamtes insgesamt um knapp 50000 m³ bzw. 2 % auf 2,23 Mio. m³ gestiegen. Die wichtigsten Bestimmungsländer waren: Polen rd. 276000 m³ (zum Vorjahr -4,2 %), Österreich 222000 m³ (zum Vorjahr +6,3 %), rd. 276000 m³ (zum Vorjahr -4,2 %), Frankreich 203000 m³ (zum Vorjahr +7,6 %). Unter den sechs wichtigsten Bestimmungsländern war Polen das einzige Land, das weniger abnahm als im Jahr zuvor. Aber auch in viele andere Länder wurde teils deutlich mehr geliefert als im Jahr 2012. Hier sind vor allem auch die Exporte nach Schweden (rd. 148000 m³, +10,4 %) und Tschechien (rd. 101000 m³, +21,7 %) zu nennen. Auch China nahm mit +89 % deutlich mehr ab, wenn auch mengenmäßig (rd. 38000 m³) von nicht herausragender Bedeutung.
Die Importe von Spanplatten sank 2013 im Vergleich zum Jahr 2012 um 8 % auf 2,44 Mio. m³. Die wichtigsten Herkunftsländer waren: Österreich ca. 596000 m³ (zum Vorjahr -3,9 %), Frankreich ca. 557000 m³ (zum Vorjahr -21,5 %), Tschechische Republik 477000 m³ (zum Vorjahr +17,6 %). Sprunghaft erhöht haben sich die Lieferungen aus Rumänien (von rd. 1000 m³ auf ca. 13000 m³).
Holzmarktinfo/Red./Quelle: Statistisches Bundesamt

Auch interessant

von