Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Deutschland: Export und Import von Eichenrohholz

Wie Holzmarktinfo.de unter Bezugnahme auf Erhebungen des Statistischen Bundesamtes berichtet, reduzierten sich in den ersten drei Quartalen 2011 die Ausfuhren von Eichenrohholz im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 8 % auf 102000 Fm. Etwa Drittel der Gesamtmenge ging nach China (36000 Fm, +12 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum), es folgen Dänemark (15000 Fm, -27 %), Frankreich (10000 Fm, +28 %) und Schweden (10000 Fm, +9 %). Drei Viertel der gesamten Ausfuhren von Eichenrohholz entfielen auf Sägerundholz.

Die Importe von Eichenrohholz sanken im gleichen Zeitraum um ein Viertel auf 34000 Fm. Verantwortlich hierfür war insbesondere der starke Rückgang der Lieferungen aus Frankreich (17000 Fm, -37 %). Zwei Drittel der gesamten Einfuhren von Eichenrohholz entfielen auf Sägerundholz.
 

Holzmarktinfo.de

Auch interessant

von