Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Deutschland: Erzeugerpreise für Rohholz aus den Staatsforsten März 2012

Im März 2012 sind die Erzeugerpreise für Rohholz aus den Staatsforsten im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat um 5,5 % gestiegen. Während sich Stammholz binnen Jahresfrist um 6,4 % verteuerte, hat sich Industrieholz im gleichen Zeitabschnitt um 2,7 % verbilligt.

Die Preise für Nadelstammholz und Stammholzabschnitte verzeichneten seit Mitte 2009 einen fast stetigen Aufwärtstrend, der vor etwa drei Monaten – bei Abschnitten bereits vor einem Jahr – auf hohem Niveau kulminierte.

Die Preise für Industrieholz legten ebenfalls seit Mitte 2009 kräftig zu. Im Gegensatz zum Stammholz und ähnlich wie bei den Abschnitten war der Höhepunkt allerdings vor einem Jahr erreicht. Lediglich bei Eichen- und Buchen-Industrieholz war auch im vergangenen Jahr ein weiterer Preisanstieg zu beobachten.

Holzmarktinfo.de

Auch interessant

von