Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Deutschland: Rundholz-Exporte im Januar 2011

Die Ausfuhr von Nadelrohholz aus Deutschland ist nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im Januar 2011 verglichen zum Januar 2010 um 14,9 % zurückgegangen und betrug nur noch 110566 Fm. Hauptbestimmungsland der deutschen Ausfuhren ist mit einem Anteil von etwa 58 % weiterhin Österreich (64638 Fm, +2,5 %). Es folgen nach einem massiven Mengenrückgang der Ausfuhren nach Belgien (-87,6 % auf 3427 Fm) in weitem Abstand die Tschechische Republik mit 8178 Fm (+47,1 %) und Frankreich mit 7746 Fm (+54,9 %).

Die Ausfuhr von Buchenrohholz betrug im Januar 2011 insgesamt 27298 Fm, das entspricht einem Anstieg von 8,5 % gegenüber Januar 2010. Hauptbestimmungsland der deutschen Ausfuhren ist hier China mit einem Anteil von 25 % (6912 Fm, +18,2 %), gefolgt von Polen mit 3675 Fm (+45,7 %) und den USA mit 2961 Fm (+17,1 %).

fp/holzmarktinfo.de

Auch interessant

von