Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), gegründet 1947, ist eine der ältesten deutschen Umweltschutzorganisationen.

Deutscher Waldpädagogikpreis 2020

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) verleiht in diesem Jahr den Deutschen Waldpädagogikpreis zum Thema „Wald und Gesundheit“. Gesucht wir ein innovatives waldpädagogisches Projekt. 

Wer in den Wald geht, spürt es gleich: Wald tut gut!  Die SDW hat sich bereits seit über 70 Jahren den Schutz des Waldes und die Waldbildung zur Aufgabe gemacht. Diese Themen sind aktueller denn je. Denn das Verständnis für die Zusammenhänge zwischen natürlichen Prozessen und unserem Handeln fehlt noch zu oft in unserer Gesellschaft. Damit einher geht der Verlust des Wissens um die Bedeutung des Waldes als Lebensgrundlage für alle Lebewesen.

Viele Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen engagieren sich tatkräftig in der Waldpädagogik, beschreiten also einen Weg, dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Dieses Engagement will die SDW mit dem „Deutschen Waldpädagogikpreis“ würdigen, bekannt machen und Anreize für weitere Initiativen und Innovationen in der Waldpädagogik schaffen.

Bewerbungskriterien zum Waldpädagogikpreis

Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert. Jeder, der ein innovatives, waldpädagogisches Projekt zu diesem Thema hat, kann sich bewerben. Egal, ob es bereits praktiziert oder gerade entwickelt wird. Inhaltlich sollte es über das „Waldbaden“ hinausgehen. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2020. Bewerben können sich Einzelpersonen, Vereine, Gruppen und Einrichtungen.

Infos und Unterlagen: www.sdw.de

Quelle: SDW

Auch interessant

von