ABO
Waldpädagogikpreis 2012 zu „Stadt – Wald“

Waldpädagogikpreis 2012 zu „Stadt – Wald“

Am Märkischen Haus des Waldes nutzt man unter anderem Kletterpflanzen als „Waldboten in der Stadt“. Aber: Wie noch (und besser) kann man speziell die Großstädter für das Thema Wald sensibilisieren, wie ihnen deutlich machen, dass intakte Natur „Lebensmittel“ ist, wie ihrer zunehmenden Entfremdung von der Natur entgegentreten? Bewerben können sich waldpädagogische Projekte-Macher mit diesem Themenschwerpunkt bis zum 30. November 2011 für den Deutschen Waldpädagogikpreis der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) des Jahres 2012.
 

Zum Waldpädagogikpreis der SDW

 
BDF-Bundesarbeitskreis Forstliche Umweltbildung

Auch interessant

von