Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Deutscher Forstverein spricht sich für eine Waldallianz aus

Bundesforstminister Christian Schmidt hat auf der Jahrestagung des Deutschen Forstwirtschaftsrates am 4.5.2015 in Potsdam eine Allianz für den Wald im Rahmen der Waldstrategie 2020 sowie ein stärkeres Engagement des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft in der internationalen Waldzusammenarbeit angekündigt. Dazu sagt Carsten Wilke, Präsident des Deutschen Forstvereins: „Damit zeigt der Bund seine klare Haltung, die nachhaltige Forstwirtschaft national wie international zu stärken. Der Forstverein begrüßt diese Initiativen und steht für eine konstruktive Zusammenarbeit zur Verfügung!“
Mit der Waldstrategie 2020 hat die Bundesregierung 2011 einen Leitfaden für den Umgang mit den Ressourcen des Waldes in ökonomischer, ökologischer und sozialer Hinsicht erarbeitet und ihr die gleiche Bedeutung beigemessen wie der nationalen Biodiversitätsstrategie.
 
Motor einer „Green Economy“
„Vor dem Hintergrund des Klimawandels, der Ressourcenknappheit und der Verantwortung der Gesellschaft für einen ökologischen Umbau der Wirtschaft ist es unverzichtbar, den Wald und dessen nachhaltige Bewirtschaftung miteinzubeziehen“, meint Wilke. „Die Forstwirtschaft ist die grünste Wirtschaftsbranche überhaupt!“ Die Vorbildfunktion der deutschen Forstwirtschaft ist international bestätigt und lässt sich an deren hohen Standards messen. Während in Deutschland der Wald laut der dritten Bundeswaldinventur an Fläche und auch Naturnähe zunimmt, ist international der Verlust der Waldfläche durch Umwandlung in Weide- und Ackerland sowie Plantagen ein riesiges Problem. „Wird dem Wald durch eine nachhaltige Nutzung ein Wert gegeben, kann dies erheblich zur Walderhaltung beitragen“, so Wilke.
Mit der Verabschiedung einer internationalen, rechtlich verbindlichen Waldkonvention und den bereits bestehenden Holzhandelskontrollen und Zertifizierungssystemen, kann die Forstwirtschaft auch global zu einem Motor einer nachhaltigen „Green Economy“ werden.
 

Zum Thema: forstpraxis.de-Meldung

 
DFV

Auch interessant

von