ABO
Deutscher Bauernverband präsentiert „Forstwirt werden“

Deutscher Bauernverband präsentiert „Forstwirt werden“

Der Beruf Forstwirt bietet jungen Menschen einen abwechslungsreichen, vielseitigen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz.
Dieser Überzeugung ist der Deutsche Bauernverband (DBV), der in Zusammenarbeit mit dem Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) jetzt das Thema „Forstwirt werden“ auf der Internetseite www.meine-gruene-zukunft.de präsentiert. Neben Sachinformationen bietet die Seite auch ein Video und Links zu dem Beruf.
Nach Angaben des DBV wurden im Jahr 2012 bundesweit etwa 1800 junge Menschen zum Forstwirt ausgebildet. Die Ausbildung findet im dualen System statt und dauert in der Regel drei Jahre. Forstwirte arbeiteten in privaten oder kommunalen Forstbetrieben, Dienstleistungsbetrieben sowie Forstbehörden.
Nach der Ausbildung können sich die Absolventen auf vielfältige Weise weiterqualifizieren. Mögliche Wege der Qualifizierung sind der Forstwirtschaftsmeister, der Forsttechniker oder der geprüfte Forstmaschinenführer.
Im Rahmen einer Hochschulausbildung können Forstwissenschaften als Studium ausgewählt werden.
Die Ausbildungskampagne auf www.meine-gruene-zukunft.de richtet sich an Jugendliche im Alter zwischen 14 und 20 Jahren, teilt der DBV mit. Auf der Plattform finden interessierte Jugendliche jugendgerechte Informationen zu allen sogenannten „Grünen Berufen“ mit Kontaktadressen, Videos, Bildern, Texten und Downloads. Die Kampagne wird unterstützt von der Landwirtschaftlichen Rentenbank.
DBV

Auch interessant

von