ABO
Deutsche Forstunternehmer starten Kinder-Sicherheitsaktion

Deutsche Forstunternehmer starten Kinder-Sicherheitsaktion

Der deutsche Wald ist nicht nur Lebens- und Erholungsraum, sondern auch Wirtschaftsraum für wichtige forstliche Nutzung. Die Bäume für die Wärme im Winter und die beliebten Naturholzmöbel werden gepflanzt, gepflegt, geerntet und dann für den Weitertransport inform von Holzpoltern gestapelt. Doch die Holzpolter können besonders für im Wald spielende Kinder zur tödlichen Gefahr werden. So geschehen in Rheinland-Pfalz, wo in diesem Jahr ein kleines Mädchen starb, als eine Kindergartengruppe das Verbot des Betretens der gestapelten Holzstämme missachtete. Das Kind wurde durch einen ins Rollen gekommenen Stamm getötet, ein kleiner Junge erlitt Beinbrüche.
Mit einer beispielhaften Sicherheitsoffensive macht jetzt der Deutsche Forstunternehmer-Verband e.V. (DFUV) die Öffentlichkeit und besonders die Träger und Mitarbeiter von Kindergärten auf diese oft unterschätzte Gefahr im Wald aufmerksam. Die kindgerechte Malaktion mit der Sympathiefigur „POLTERMAX“ sensibilisiert Kinder, Eltern und Erzieher spielerisch für den nächsten Waldspaziergang.
Den kleinen Ausmalcomic „KINDER, AUFGEPASST!“ können sich Interessierte über die Internetseite des DFUV per Download selber ausdrucken.
 

Deutscher Forstunternehmer-Verband e.V. (DFUV)

 
DFUV

Auch interessant

von