Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Deutsche Bundesstiftung Umwelt 2014 mit bestem Jahresergebnis seit Gründung

Deutsche Bundesstiftung Umwelt 2014 mit bestem Jahresergebnis seit Gründung

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen an den Kapitalmärkten hat die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) 2014 das beste finanzielle Jahresergebnis nach Abschreibungen und Verwaltungsaufwendungen seit Gründung der Stiftung 1991 erzielt.
Bei der Jahrespressekonferenz (21.7.2015) wies Finanz- und Verwatungschef Michael Dittrich darauf hin, dass durch eine langfristige Strategie und breite Diversifizierung der Vermögensanlage 126,8 Mio. € hätten erwirtschaftet werden können. Dem Stiftungskapital von nun 2,11 Mrd. € seien 58 Mio. € als Rücklage zugeführt worden. Die Fördermittel sollen auch in den nächsten Jahren stabil gehalten werden.
Inhaltlich standen im Vorjahr Themen wie Arzneimittel in der Umwelt, nachhaltige Landwirtschaft und Ressourcenschonung und Materialeffizienz im Blickpunkt. Insgesamt gingen 2014 bei der DBU 831 Anträge und Projektskizzen ein (2013: 962). Die Bewilligungssumme erhöhte sich mit 52,8 Mio. € im Vergleich zum Vorjahr (44,3 Mio. €) deutlich. 274 Projekte (Vorjahr 280) wurden gefördert. Damit hat die Stiftung seit Aufnahme ihrer Fördertätigkeit im März 1991 rund 1,58 Mrd. € für fast 9.000 Projekte an Fördermitteln bewilligt und damit mehr Geld in den innovativen Umweltschutz investiert als sie seinerzeit als Stiftungskapital erhalten hatte (1,288 Mrd. €).
2014 habe sich die DBU, so Generalsekretär Dr. Heinrich Bottermann, auch einem ausführlichen Analyseprozess der Stiftungsarbeit der vergangenen gut zwei Jahrzehnte gestellt. Ein neues Leitbild wurde entwickelt, ein intensiver Evaluationsprozess abgeschlossen – und im Herbst/Winter sollen neue Förderleitlinien die alten ersetzen.
Die DBU ist eine der größten Stiftungen Deutschlands. Im Mittelpunkt ihrer Förderung stehen kleine und mittlere Unternehmen. Die Stiftung vergibt jährlich den mit 500.000 € dotierten Deutschen Umweltpreis. Der Jahresbericht kann kostenlos bei der DBU bestellt werden: An der Bornau 2, 49090 Osnabrück, E-Mail in-fo@dbu.de.
DBU

Auch interessant

von