ABO

Der Wald lädt ein – nach Ebersberg

Forstmaschinen, Fachvorträge und Mitmachaktionen für die ganze Familie – in Ebersberg dreht sich am Wochenende alles ums Thema „Wald und Forstwirtschaft“. Denn am Sonntag, 27. September, findet in Ebersberg der Oberbayerische Waldbesitzertag statt.
Rund um den Volksfestplatz, am Waldmuseum und im Ebersberger Forst ist dann an mehr als 70 Ständen und Ausstellungsbereichen nicht nur für Waldbesitzer allerhand geboten: spannende Vorführungen, interessante Vorträge und jede Menge Wissenswertes zum Thema Wald und Forstwirtschaft. Beteiligt sind Waldbesitzervereinigungen, Baumschulen, Sägewerke, das Vermessungsamt, die Berufsgenossenschaft, die Bayerischen Staatsforsten, die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg und Erding und viele weitere Partner. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt – unter anderem gibt es frische Wildspezialitäten aus dem Ebersberger Forst.
Der Amtschef des Forstministeriums, Ministerialdirektor Hubert Bittlmayer, wird den Oberbayerischen Waldbesitzertag um zehn Uhr im Alten Speicher in Ebersberg eröffnen.
Detailinformationen gibt es auf der Internetseite des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg unter www.aelf-eb.bayern.de.
StMELF Bayern

Auch interessant

von