ABO
Der schönste Baum des Jahres 2015 in Thüringen

Der schönste Baum des Jahres 2015 in Thüringen

Der Feldahorn ist Baum des Jahres 2015. Zum „schönste Feldahorn Thüringens“ wurde ein Baum im Wachenbrunner Wald, Forstort Geheg, gewählt. Mit einem Brusthöhenumfang vom 1,80 m und einer Höhe von etwa 25 m und einer geraden Wuchsform überzeugte er die Jury und stellt nach deren Dafürhalten ein außerordentliches Exemplar eines Feldahorns im Wald dar.
Am 7. Oktober wurde dem Einsender des Feldahorns, die Stadt Themar, vertreten durch den Bürgermeister Hubert Böse, durch den Landesvorsitzenden der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Thüringen, Matthias Wierlacher, und der Geschäftsführerin der SDW Thüringen, Birgit Luhn, als Anerkennung Sachpreise persönlich überreicht.
Auf den 2. Platz wählte die Jury einen mehrstämmigen Feldahorn der an seinem Standort in der Ruine der Unterburg am Kyffhäuser eine weit ausladende Krone entwickeln konnte. Entdeckt wurde der Baum von Dr. Ivonne Anders aus Wien.
Der 3. Platz wurde an den Feldahorn am Gänsekropf im Nationalpark Hainich vergeben. Der ehrwürdige Baumveteran wurde von Werner Schäfer aus Mühlhausen sowie von Manfred Großmann, Leiter des Nationalparks Hainich, eingereicht.
Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Thüringen bedankt sich bei den Einsendern für ihr Interesse und ihre Beteiligung am Aufruf.
Eine Chance, den eigenen Garten umzugestalten …
Der Baum des Jahres 2015 bietet eine Chance, den eigenen Garten umzugestalten. Seine geringen Ansprüche an den Boden und seine gute Schnittverträglichkeit machen ihn zu einer idealen Hecke für jeden, der Sichtschutz mit einheimischen Gehölzen in seinem Garten möchte. Er bietet zahlreichen, kleinen Lebewesen wie Hummeln, Bienen, Schmetterlingen und Vögeln Schutz- und Lebensraum und ist somit sehr bedeutsam für die Artenvielfalt.
SDW Landesverband Thüringen

Auch interessant

von