Der Schichtspalter SpaltFast
Der Schichtspalter SpaltFast
|

Der Schichtspalter SpaltFast

28. Oktober 2020

Die Firma BastIng ist vor allem für ihre Akku-Fällkeile ValFast bekannt, die sie als erstes auf den Markt gebracht haben. Seither haben die Tüftler immer wieder interessante Geräte rund um die Holzernte und Akkutechnik im Wald entwickelt. Doch diesmal ist ihre Erfindung deutlich größer und schwerer ausgefallen.

Schichtspalter ValFast

Vielerorts wird das „handliche“ oder leicht automatengängige Brennholz knapp und zugleich ist starkes Laubholz in schlechteren Qualitäten bei den Sägern nur sehr wenig gefragt. In diese Marktlücke stößt der SpaltFast: Der Schichtspalter für überstarkes Meterholz bis 90 cm Durchmesser wird direkt mit dem Rückekran des Traktors beschickt. 25 t Spaltkraft sollten auch für astiges Ausgangsmaterial ausreichen.

Schwächere Rundhölzer lassen sich nebeneinander in den Kanal einlegen und parallel spalten. Um ein Verkeilen des Holzes zu vermeiden, ist die Spaltkassette im Rahmen schwimmend gelagert. Der Preis für den kompletten Anhängeraufbau beträgt netto 19.500 € – inklusive einer „Zahnbürste“, zum Beseitigen von verklemmtem Holz aus den Spaltmessern und der Steuerung, die direkt an den Kranjoysticks befestigt wird.

BastIng/Red.