ABO

Der KUP-Scout

Bayern will den Anbau schnell wachsender Baumarten zur Energiegewinnung voranbringen. Dazu haben Experten der Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) digitale Ertragskarten erarbeitet, die landesweit die Potenziale sogenannter Kurzumtriebsplantagen (KUP) aufzeigen. Zu bevorzugen seien Standorte mit geringer Nährstoff-, aber guter Wasserversorgung. Hier seien die Plantagen auch keine Konkurrenz zur Erzeugung von Lebensmitteln. Die jetzt vorliegenden Karten sollen Kommunen, Landwirten und den Fachberatern helfen, bestehende Potenziale flächenscharf einzuschätzen. Auf Gemeindeebene sind die Karten öffentlich unter www.kupscout-bayern.de abrufbar. Detaillierte Beratung erhalten Grundbesitzer an den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

StMELF

Auch interessant

von