ABO
demopark + demogolf 2015 bilanziert hervorragendes Ergebnis

demopark + demogolf 2015 bilanziert hervorragendes Ergebnis

Mit einem hervorragenden Ergebnis zog Europas größte Freilandausstellung demopark + demogolf am 23. Juni in Eisenach Bilanz. „Dank richtungsweisender Neuheiten für den Praktiker konnten wir an die Erfolge der Vorjahre nahtlos anknüpfen“, sagte VDMA-Geschäftsführer Dr. Bernd Scherer, der die Gesamtverantwortung für die Messe trägt. 36.500 interessierte Fachbesucher seien „eine Marke, die sich wirklich sehen lassen kann.“
Elektrifizierung, Automatisierung und digitale Vernetzung – bis hin zur Systemlösung entlang der Prozesskette – bestimmten die traditionell rege Technologiediskussion der Leitausstellung. Maschinen und Geräte aus mehr als 50 Produktsegmenten, gebaut für unterschiedliche Einsatzzwecke in der Grünflächenpflege, im Garten- und Landschaftsbau sowie im kommunalen Sektor, erzielten beim Fachpublikum eine durchgängig positive Resonanz.
Ebenso lebhaftes Interesse fand das demopark-Fachprogramm, das in diesem Jahr erstmalig auf eine hochkarätig besetzte Vortragsveranstaltung zu einem breiten Themenspektrum rund um die Technik bei Kommunen setzte.
Etwa 97 % der Besucher sahen ihre Erwartungen an den Messebesuch erfüllt, so das Ergebnis der demopark-Besucherbefragung 2015, die von einem unabhängigen Marktforschungsinstitut durchgeführt wurde. Bereits heute planen gut 82 % der Besucher, sich 2017 erneut auf den Weg nach Eisenach zu machen, wo die demopark + demogolf vom 11. bis 13. Juni zum Jubiläum einladen wird.
Die Freilandausstellung demopark + demogolf wird seit 1999 im Zweijahresturnus von der Gesellschaft zur Förderung des Maschinenbaus mbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft des VDMA, veranstaltet.
demopark

Auch interessant

von