ABO

Demo wegen Landesverordnung Natura 2000 Sachsen-Anhalt

Mehrere Verbände des ländlichen Raums Sachsen-Anhalts – darunter der Bauernverband und der Waldbesitzerverband Sachsen-Anhalt – rufen für den 8. Januar zu einer Demonstration wegen der Landesverordnung Natura 2000 auf. Die Demo findet statt in Magdeburg vor der Staatskanzlei, Hegelstraße 41, von 10 bis etwa 11 Uhr.

In den letzten Jahren hat sich der Waldbesitzerverband Sachsen-Anhalt auf allen Ebenen intensiv in die Umsetzung der Landesverordnung zu Natura 2000 eingebracht. Am 1.1.2019 ist diese nun in Kraft getreten, obwohl der Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff auf dem Landesbauernverbandstag 2018 zusicherte, dass diese erst in Gang gesetzt wird, wenn alle Zweifel und offenen Fragen beseitigt sind. Unverändert bestehen erhebliche offene Fragen. So beispielsweise die nach angemessenem und verlässlichen Ausgleich oder auch nach Einbeziehung auf Augenhöhe.

Für die privaten Waldeigentümer in Sachsen-Anhalt kommen unter anderem hinzu das Versagen der Landesregierung: bei der Bewältigung der Schäden durch Sturm und Dürre 2017/2018, bei der Forstförderung, bei der verlässlichen Betreuung des Kleinprivatwaldes und bei der Personalausstattung im Landeszentrum Wald.

Deshalb wurde in einem gemeinsamen Brief von 17 Verbänden des ländlichen Raums der Unmut zu Natura 2000 zum Ausdruck gebracht. Für die Waldeigentümer steht bei dieser Festlegung über Generationen viel zu viel auf dem Spiel. Dies umso mehr, als die Landesregierung bei der größten Katastrophe in sachsen-anhaltischen Wäldern seit dem Zweiten Weltkrieg die privaten Waldeigentümer bei wichtigen Aspekten allein lässt, um nun auch noch Naturschutz ohne Ausgleich zu propagieren! „Frau Ministerin Claudia Dalbert war seit den Schäden nicht einmal im Privatwald und redet andererseits vom Erhalt der Natur? (…) Deshalb werden wir nochmals deutlich Stellung in der Öffentlichkeit für unsere Anliegen und Sorgen beziehen“, so der Vorstand des Waldbesitzerverbandes Sachsen-Anhalt.

Der Waldbesitzerverband für Sachsen-Anhalt vertritt den Privat- und Körperschaftswald in Sachsen-Anhalt, das sind mehr als 53.000 Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer.

Zum Thema: forstpraxis.de-Meldung

Red./www.wbvsachsen-anhalt.de

Auch interessant

von