Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Dauerholz AG erhält Qualitätsmerkmal der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“

Dauerholz AG erhält Qualitätsmerkmal der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“

Das Geschäftsmodell „Dauerholz statt Tropenholz“ überzeugte die Jury zum diesjährigen bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ in der Kategorie Umwelt. Mit der Auszeichnung ist die Dauerholz AG in Dabel/Mecklenburg-Vorpommern  einer von 365 Preisträgern, die seit 2006 jedes Jahr von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit der Deutschen Bank unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten prämiert werden.
Die feierliche Preisverleihung fand statt am 28. April 2011 auf dem Werksgelände in Dabel in Anwesenheit des Chefs der Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern, Reinhard Meyer. Simone Wehling von der Deutschen Bank in Schwerin überreichte die Urkunde. Die Auszeichnung „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ gilt als ein Qualitätsmerkmal, so auch Christiane Nuhr von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“.
Das umweltneutrale Verfahren, heimische Hölzer extrem witterungsbeständig zu machen und damit einen Ersatz für die Verwendung von Tropenholz im Außenbereich zu schaffen, entwickelte der Tischlermeister Jan Nies aus Hamburg. In dem patentierten Verfahren wird heimisches Holz (zurzeit v.a. Kiefer) bis in den Kern hinein mit einer wachsbasierten Lösung durchtränkt. Dadurch ist es wie Tropenholz dauerhaft gegen Feuchtigkeit, Pilze und Parasiten geschützt. Im Gegensatz zu anderen Holzschutzverfahren, die nur einen Schutz der Oberfläche bieten, benötigt das kernimprägnierte Dauerholz keine weitere Behandlung um die Dauerhaftigkeit zu erhalten.

Seit 2009 produziert die Dauerholz AG im mecklenburgischen Dabel auf einem ehemaligen Kasernengelände mit fast 60 Mitarbeitern jährlich etwa 5000 Kubikmeter Dauerholz. Das mit der Wachslösung getränkte Kiefern-Schnittholz ist zurzeit vor allem Ausgangswerkstoff für Holzprodukte im Garten- und Landschaftsbau. Es eignet sich für den Terassenbau, für Parkbänke, Brückenbeläge, Pfosten, Produkten für Schwimmteiche und vieles mehr. Derzeit liegt der Schwerpunkt im Bereich Dauerholz-Dielen.

Anlässlich der Auszeichnung unterstrich Olaf Weber, Vorstand der Dauerholz AG: „Dauerholz bietet als Werkstoff eine echte und ehrliche Alternative zu Tropenholz. Wir wissen, dass unser Produkt in einer Welt gebraucht wird, in der Ressourcenschonung heute wie morgen groß geschrieben werden muss.“

fp/SL

Auch interessant

von