ABO

Das aktuelle Heft. Deutscher Waldbesitzer.

Die aktuelle Ausgabe vom Deutschen Waldbesitzermit folgenden Themen:

 

  • Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl
  • Kartellverfahren
  • DLG-Waldtage

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

es gibt immer viel zu berichten aus Deutschlands Wäldern. Viel mehr, als man in dieser Zeitschrift abdrucken könnte. Es brennt nicht nur in den Wäldern Südeuropas – Gefahr für den Wald und den Waldbesitz droht von verschiedenen Seiten.

In Bayern wird gerade sehr hitzig über die Errichtung weiterer Nationalparks gestritten. Aktuell heißen die Kandidaten Rhön und Donauauen. Bei der Rhön wird laut über einen grenzüberschreiten Nationalpark mit den Ländern Hessen oder Thüringen nachgedacht. Die Position der Waldbesitzerverbände zum Thema weitere Nationalparks ist eindeutig ablehnend.

Auch die Gefahren durch Schadorganismen sind allgegenwärtig. Mit der Problematik Borkenkäfer beschäftigt sich der Beitrag von unserem Praktiker Jochen Reinstorf im aktuellen Heft auf Seite 26.

Das Bundeskartellamt nimmt einen neuen Anlauf auf die Länder mit zentralisierter Holzvermarktung. Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Thüringen haben einen Brief aus Bonn erhalten, in dem um einen Gesprächstermin gebeten wird. Das werden bestimmt keine seichten Kaffeekränzchen. Aussitzen wird da nicht funktionieren. Besser dürfte es sein, proaktiv tätig zu werden und die ein oder andere Sache selbst in die Hand zu nehmen. Vielleicht sollte man das auch als eine Chance verstehen. Positive Beispiele gibt es ja genug.

Ein gelungenes Beispiel für Öffentlichkeitsarbeit finden Sie im Heft auf Seite 39. Die Waldmärker sind zur Stadtbevölkerung nach Lüneburg gegangen, um sich dort vorzustellen.

Ihr Rainer Soppa, Chefredakteur

Artikel aus der Deutscher Waldbesitzer Redaktion

Foto: C.A.R.M.E.N.

Die erfreuliche Marktentwicklung des ersten Halbjahrs konnten viele Waldbesitzer für ein Umsatzplus nutzen. Für das zweite Halbjahr gibt es weiterhin positive Anzeichen. Im Juli ist der ifo-Geschäftsklimaindex auf ein neues ...
 

Fichten, die im Mai vom Buchdrucker befallen und bisher nicht aufgearbeitet wurden, haben sich mittlerweile verfärbt und sind gut sichtbar. Sie bieten die Chance, bisher unentdeckten Borkenkäferbefall zu finden und ...
 
Das Waldfest in der Lüneburger Innenstadt bot ein breites Unterhaltungs- und Mitmachprogramm. AGDW ? Die Waldeigentümer
AGDW - Die Waldeigentümer

Voller Erfolg für die Waldmärker: Waldfest in der Lüneburger Innenstadt verzeichnete viele Besucher / Buntes Rahmenprogramm weckte starkes Interesse an Waldwirtschaft / Beitrag zu Klimaschutz stand im Mittelpunkt der Veranstaltung
 
Die Referenten auf der Mitgliederversammlung des Waldbesitzerverbands Niedersachsen v.l.n.r.: WBV-Geschäftsführerin Miriam Kleinschmit
Foto: M. Hölzel

In der Beratung und Betreuung des niedersächsischen Privatwaldes wird sich in der nächsten Zeit einiges ändern. Das war das Hauptthema auf der Mitgliederversammlung des Waldbesitzerverbands (WBV) Niedersachsen am 23. Mai ...
 
SVLFG überprüft Wahlberechtigung in der Gruppe der Selbständigen ohne fremde Arbeitskräfte
Grafik: SVLFG

Die SVLFG versendet seit Mitte März ca 1,5 M;io. Fragebögen/Anträge auf Ausstellung von Wahlausweisen an die bei der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft versicherten Unternehmen. Hierüber soll die Wahlberechtigung in der Gruppe der ...
 
Weihnachtsbaum für die Staatskanzlei
Foto: Niedersächsische Staatskanzlei

Traditionell übergibt der Waldbesitzerverband Niedersachsen in der Adventszeit an Ministerpräsident Stephan Weil und die Staatskanzlei einen Weihnachtsbaum. Der diesjährige Weihnachtsbaum, eine knapp 5 m hohe Nordmann-Tanne kommt aus dem Landkreis ...
 

Bei der zweiten Sitzung im Jahr 2015 Anfang September kamen alle Vertreter des Initiativkreises Forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse (IK) aus den teilnehmenden fünf Bundesländern zusammen. Das Treffen erwies sich als äußerst wichtig, ...
 

Naturschutzrichtlinien auf dem Prüfstand – Öffentliche-Internet-Konsultation zum Fitness–Check NATURA 2000
 
Professor Andreas Bitter zum stellvertretenden Vorsitzenden von PEFC Deutschland gewählt
Foto: Tanja Freytag

Bei der Mitgliederversammlung von PEFC Deutschland am 03.07.2014 in Würzburg wurde AGDW-Präsidiumsmitglied Prof. Dr. Andreas W. Bitter (unter Enthaltung des Betroffenen) einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden von PEFC Deutschland gewählt.Professor Bitter ...
 
Jahr der Wälder in Bayern ein Erfolg

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2011 zum Internationalen Jahr der Wälder ausgerufen. In Deutschland soll eine Imagekampagne den Wald zurück in die Köpfe der Menschen bringen. Das Motto lautet: ...
 
von