ABO

Das aktuelle Heft. AFZ-DerWald

Die AFZ-DerWald Nr. 13/2018 jetzt mit folgenden Themen:

  • INTERFORST 2018 – die Leitmesse für Forst und Holz;
  • Warum die Bekämpfung des Eschentriebsterbens so schwer ist;
  • die Forstbranche in der öffentlichen Wahrnehmung.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

alle vier Jahre erweist sich die INTERFORST als eine he- rausragende internationale Fachmesse für die Forstbranche und ihr zugehörige Dienstleistungen im Cluster Forst und Holz. 2018 ist vom 18. bis 22. Juli das Messegelände München Treffpunkt von mehr als 450 Ausstellern aus über 20 Ländern. Rund 50.000 Besucher aus mehr als 70 Ländern werden erwartet. Die Messe-Angebote umfassen alle wichtigen Themen der Forst- und Holzbranche, die Digitalisierung und die forstwirtschaftlichen Konsequenzen aus dem Klimawandel stehen in diesem Jahr besonders im Fokus. Im Rahmen der Foren, der Sonderschauen und dem wissenschaftlichen Kongress wird eine Vielfalt an Informationsmöglichkeiten geboten. Natürlich gibt es auch wieder eine Vielzahl an Vorführungen, so z. B. der Test „Sägespaltautomaten im Vergleich“ vom Deutschen Landwirtschaftsverlag. Auch zum forstfachlichen Austausch wird es viele Möglichkeiten geben, eine davon ist der Forstfrauen-Stammtisch am 21. Juli.

Nicht zuletzt wird auf der INTERFORST 2018 erstmals der DEUTSCHE Waldpreis von den Forstmedien des Deutschen Landwirtschaftsverlages vergeben. Und natürlich werden die Forstmedien des Deutschen Landwirtschaftsverlages, AFZ-DerWald, Forst&Technik, Deutscher Waldbesitzer und das online-Portal www.forstpraxis.de wieder mit mehreren Ständen auf der Messe vertreten sein. Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen. Ein bunter und vielfältiger, ein fachlich interessanter und an neuen Erkenntnissen sicherlich reicher Event erwartet uns. Wir sehen uns in München.

Ihr

Martin Steinfath, Chefredakteur AFZ-DerWald

Artikel aus der AFZ-DerWald Redaktion

Schritt 1: Demontieren der Anwerfvorrichtung mit dem Anwerfseil
Foto: WBS Kelheim

Wenn bei der Arbeit mit der Motorsäge das Anwerfseil beschädigt wird oder gar reißt, muss es umgehend ausgetauscht werden. Eine Reparaturanleitung in fünf Schritten:
 
Abb. 1: Verlichtete Krone einer erkrankten Rosskastanie in München
Foto: LWF

Eine neue Erkrankung an Rosskastanie wird vom Bakterium Pseudomonas syringae pv. (Pathovar) aesculi (Pae) ausgelöst, das 2007 erstmals in Deutschland nachgewiesen wurde.
 
Dr. Alwin Janßen vom Bayerischen Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht Teisendorf erklärte das stichprobenartige Prüfverfahren. Links im Bild: Der damalige Forstminister Helmut Brunner.
Foto: M. Steinfath

Am 15. März 2018 fand das Jubiläum „15 Jahre ZüF–Zertifizierung für überprüfbare forstliche Herkunft“ im Wald der Freiherr von Gravenreuth'schen Forstverwaltung in Affing statt.
 
Digitalisierung in der Forstwirtschaft - Digitaler Zwilling
Foto: INTEND Geoinformatik GmbH

Die Digitalisierung hält auch in der Forstwirtschaft immer mehr Einzug. Doch welche Rolle spielen digitale Technologien im forstlichen Tagesgeschäft?
 
Abb. 1: Entnahme eines Bohrkerns auf der Fichten-Versuchsfläche
Foto: H. Liesebach

In einer über 50-jährigen Fichten-Versuchsfläche wird nach Fichten gesucht, die unterschiedlich auf Trockenheit reagieren.
 
Insekten an Edelkasstanie: Esskastanienbohrer
Foto: Mößnang

Die Edelkastanie wird im Zuge eines klimatoleranten Waldumbaus als alternative Baumart angesehen. Welche Rolle spielen Insekten an unserem aktuellen Baum des Jahres?
 
Das Pestruper Gräberfeld im Forstamt Ahlhorn ist ein beliebtes Ausflugsziel, nicht nur im Rahmen von Führungen.
Foto: R. Städing, NLF

Im niedersächsischen Forstamt Ahlhorn verbirgt sich mit dem Pestruper Gräberfeld eines der größten noch erhaltenen Gräberfelder aus der Bronze- und Eisenzeit.
 
Schalenwild-Monitoring: Verbissaufnahme vor Ort
Foto: con terra GmbH

Wald und Holz NRW hat für sein Schalenwild-Monitoring zur Erstellung der notwendigen forstlichen Stellungnahmen kartengestützte Apps entwickelt.
 
"Waldpädagogischer Kalender": Die Gewinnerinnen vor ihrem Kalender (v. l.): Argjira Ukaj und Katja Lernbecher. Die Zielgruppe für die Kalender sind Dritt- und Viertklässler.
Foto: A. Hintz

Am 21. Februar wurden von ForstBW die Siegerinnen eines landesweiten Wettbewerbs gekürt. Ein „Waldpädagogischer Kalender“ war zu gestalten.
 
23 Teilnehmerinnen der Wahlers-Frauentour nach Finnland vor der Verladstelle, von wo aus Ponsse Forwarder und Harvester mit dem Zug abtransportiert werden.
Foto: Wahlers-Dreeke

Die Wahlers-Frauentour 2017 zu Ponsse ins finnische Vieremä stand ganz im Zeichen des hundertjährigen Jubiläums, das die Finnen am 6. Dezember 2017 feierten. Was geboten wurde:
 
von