ABO

Das aktuelle Heft. AFZ-DerWald

Die aktuelle Ausgabe der AFZ-DerWald mit folgenden Themen:

  • Moore schützen: Gemeinschaftstagung Moorschutz in Süddeutschland
  • Kohlenstoffspeicher Wald: Waldklimafondsprojekt WP-KS-KW
  • 25 Jahre Fachbereich für Wald und Umwelt an der HNE Eberswalde

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

zwei interessante Tagungen zum Thema Waldnaturschutz fanden im April dieses Jahres statt: In Biberach an der Riß tauschte man sich über aktuelle Probleme, Lösungen, Erhebungen und Forschungsvorhaben zum Moorschutz aus und Ende April trafen sich Wissenschaftler zur Waldnaturschutzkonferenz im Nationalpark Bayerischer Wald. Wir berichten von beiden Ereignissen ab S. 9. Ergänzt wird der Block durch den Beitrag auf S. 17, der sich mit dem Naturschutzgebiet Metzgergraben-Krone im Hochspessart befasst: Das NSG wurde 1928 eingerichtet und es ermöglicht auf kleiner Fläche, die natürliche Entwicklung eines für den Spessart typischen Buchen-Eichen-Altbestandes detailliert zu analysieren.

In unserem Heftschwerpunkt betrachten wir das Waldklimafonds-Projekt WP-KS-KW: „Waldproduktivität – Kohlenstoffspeicherung – Klimawandel“. Zwölf forstwissenschaftliche Institute aus ganz Deutschland arbeiten zusammen, um länderübergreifend einheitliche Standortsinformationen zur Bundeswaldinventur zu erheben. Mit dem Datensatz werden standörtlich differenzierte Analysen der Inventurdaten und Vorhersagen der zukünftigen Waldentwicklung möglich. Mehr dazu ab S. 21.

Zu guter Letzt wenden wir den Blick in die „PEFC-Waldhauptstadt“ Brilon, Gastgeber der 2. DLG-Waldtage (S. 50) sowie nach Eberswalde, wo Ende Juni der Fachbereich für Wald und Umwelt an der HNEE sein 25-jähriges Jubiläum beging. Mehr dazu auf S. 43.

Viel Freude beim Lesen und reichen Erkenntnisgewinn wünscht

Ihr
Martin Steinfath, Chefredakteur AFZ-DerWald

Artikel aus der AFZ-DerWald Redaktion

Gemeinschaftstagung Moorschutz in Süddeutschland
Foto: Julia Raddatz

Süddeutsche Moore unterscheiden sich erheblich von denen der Norddeutschen Tiefebene, während zwischen Bayern und Baden-Württemberg viele Gemeinsamkeiten bestehen. Gleich vier Landesämter bzw. -anstalten luden am 26. und 27. April 2017 ...
 
Sicherer im Umgang mit der
Foto: P. Wiese

Um Praxis und Sicherheit mit der Motorsäge auf ein europäisch-einheitliches Niveau zu bringen, werden ab 2018 in Nordrhein-Westfalen nur noch Sachkundenachweise für ungelernte Arbeitskräfte nach European Chainsaw Standard (ECC) anerkannt. ...
 

Vom 15. bis 17. September in Brilon-Madfeld (Sauerland) – Effiziente Bewirtschaftung von Privat- und Kommunalwald im Fokus – Umfangreiches Fachprogrammmit Specials zu aktuellen Themen – Täglich Live-Vorführungen Die zweite Auflage ...
 
Naturschutzförderung
Foto: K. Franz

Die Förderung von Naturschutzleistungen im Wald konnte sich bisher in weiten Teilen Deutschlands noch nicht fest etablieren. Im vorliegenden Beitrag werden Hemmnisse der Umsetzung der Naturschutzförderung im Rahmen der ländlichen ...
 
Der Goldafter bevorzugt
Foto: Jan Samanek

Als Schädling von Wirtschaftsflächen tritt der Goldafter eher selten in Erscheinung. Allerdings können seine Raupen und Hinterlassenschaften wie Gespinstnester und Raupenhaare beim Menschen allergische Reaktionen hervorrufen.
 
Natur- und Artenschutz bei
Fotos: M. Steinfath

Das zweite Wissenschaftliche Symposium am 23. bis 24. März 2017 im Steigerwaldzentrum bei Handthal überraschte mit neuen Ergebnissen zur Entwicklung der Artenvielfalt in Wäldern. Der bisherige Unterschied zwischen einem bewirtschafteten ...
 

Füchse vermehren sich in Deutschland stark. Besonders Landwirte, Jäger, Förster und Waldarbeiter sind dadurch gefährdet, sich mit dem Fuchsbandwurm zu infizieren. Auch für Hunde- und Katzenbesitzer besteht eine erhöhte Gefährdung. ...
 

Arbeitnehmer, die rentenversicherungspflichtig in der Land- und Forstwirtschaft tätig waren, können eine Ausgleichsleistung/Beihilfe beantragen. Darauf macht die Zusatzversorgungskasse für Arbeitnehmer in der Land- und Forstwirtschaft aufmerksam.
 

Am 28. März 2013 wurde Andreas Lingner zum neuen Vorsitzenden des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes e.?V. (DEPV) gewählt. Lindner ist Geschäftsführer von KWB Deutschland. Die Stellvertreter Helmut Schellinger und Hans ...
 
Polen: Nadelindustrieholz in Landeswährung deutlich teurer

 
von