ABO
Forwarder-Schulung für Damen

Forwarder-Schulung für Damen

Am 6. und 7. Juni 2011 fand am Niedersächsischen Forstlichen Bildungszentrum Münchehof (NFBz) das erste Forwarder-Training für Forstunternehmer-Frauen statt. Zehn Frauen waren der Einladung von Wahlers Forsttechnik gefolgt. Sie alle arbeiten in ihren Familienbetrieben mit, einige von ihnen planen die Übernahme des elterlichen Betriebes. „Die Idee zu einer Schulung nur für Frauen entstand bei unseren Damentouren zu Ponsse nach Finnland“, erklärt Annegret Wahlers-Dreeke, die Ehefrau des Wahlers-Geschäftsführers Ralf Dreeke.
Der Seminarleiter des NFBz, Reinhard Mietschke, erklärte am ersten Tag zunächst die Grundlagen der Ladetechnik und des Kranaufbaus. Nach den theoretischen Ausführungen setzten sich die Teilnehmerinnen an die Simu­latoren des NFBz, um abschließend an den Übungsmaschinen Holzklötze zu stapeln und einen Rückezug mit Holz zu beladen. Schnell waren sich die Frauen einig, wie gut es ist, bei einem solchen Training unter sich zu sein. Anders als in einer gemischten Gruppe hatten sie keine Hemmungen, ihre Fragen zu stellen.
Am zweiten Tag stand der betriebswirtschaftliche Aspekt des Maschineneinsatzes im Vordergrund. Stephan Ying von Wahlers Forsttechnik ging dabei ausführlich auf das Maschinen-Buchhaltungsprogramm Forstware Next ein. Es liefert betriebswirtschaftliche Kennwerte wie Maschinendaten, Fahrerzeiten, Holzmengen oder -sorten. Zudem können Rechnungen geschrieben und verbucht oder Effizienzberichte erstellt werden.
Anja Koch

Auch interessant

von