ABO

Freilandbeobachtungen zu Schäden in Kronen der Rotbuche {Fagus sylvatica L)

Quelle: Forstarchiv 80: 6, 328-331 (2009)
Autor(en): HOUGHAUS G, LUNDERSTÄDT J

Kurzfassung: Im Kronenbereich eines Altbuchenbestandes (Fagus sylvatica L.) wurden massive Schäden beobachtet, die auf die Buchengallmücke Contarinia fagi und deren Begleit- und Folgeerreger zurückgeführt werden. Ziel war es, die Schadbilder zu beschreiben und zu dokumentieren. Es zeigten sich für die Gallmücke typische Knospen- und Blattschäden sowie verzögerter Notaustrieb Von dort ausgehend, weisen innere und äußere Rindenschäden auf Folgeerkrankungen hin. Sie führen zum Absterben der Zweige, zu Krüppelwuchs und strauchigem Wachstum. Contarinia fagi wird als Primärverursacher von Kronenschäden vermutet und ihre Rolle als Schädling von Waldbäumen hervorgehoben


Field observations of damages in crowns of European beech [Fagus sylvatica L.)

Abstract: In crowns of mature beech trees (Fagus sylvatica L.) severe damages have been observed, likely caused by the beech gal midge Contarinia fagi and further accompanying pathogens. Our intention was to describe, document and elucidate the damages observed. Distinctive signs of the gall midge like bud and leaf damages or delayed budding have been recognised nner and outer bark lesions emanate from these locations and subsequently diseases cause death of twigs and branches, or branches are crippled and show a shrublike development. Contarinia fagi is assumed to initiate damages to crowns and thus we emphasise its role as a pest of forest trees.

© DLV München

 

Auch interessant

von