Leute

Christine Brückner neue Bezirksförsterin in Verden

Bearbeitet von Mirjam Kronschnabl-Ritz

Ab sofort haben die Waldbesitzende in und um Verden in Niedersachsen eine neue Ansprechpartnerin: Christine Brückner (43) hat ihren Dienst als Bezirksförsterin bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) in der Bezirksförsterei Verden aufgenommen.

Sie tritt damit die Nachfolge von Udo Papenheim an, der nach fast 40 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand wechselt.

In Verden familiär verwurzelt

Christine Brückner hat in Göttingen Forstwirtschaft studiert und anschließend bei den Niedersächsischen Landesforsten den Anwärterdienst absolviert. Berufserfahrung konnte sie u. a. in privaten Beschäftigungsverhältnissen und in ihrer Anstellung bei der Waldkonsulting GmbH Hohe Heide und der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Hohe Heide sammeln. Seit Kindertagen beschäftigt sie sich mit dem Thema Wald und Natur im Landkreis Verden, da sie hier familiär verwurzelt ist. Christine Brückner freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Waldbesitzenden und möchte diesen gerne mit Rat und Tat bei der Bewirtschaftung ihrer Waldflächen zur Seite stehen.

Reibungsloser Übergang

In ihrer neuen Funktion als Bezirksförsterin der LWK berät und betreut sie rund 350 Waldbesitzende, die mit einer Fläche von 3.300 ha im Forstverband für den Kreis Verden organisiert sind. „Besonders erfreulich ist für uns der reibungslose Übergang bei der Neubesetzung der Bezirksförsterei Verden“, freute sich der Vorsitzende des Forstverbandes für den Kreis Verden, Heinrich Luttmann. „Wir wünschen unserer neuen Kollegin einen guten Start und viel Erfolg“, sagte Nils Ermisch, Leiter des Forstamts Nordheide-Heidmark, „unser besonderer Dank gilt Udo Papenheim für seinen fast vier jahrzehntelangen, erfolgreichen Einsatz für die LWK und die Waldbesitzenden des Forstverbandes für den Kreis Verden.“

Zu erreichen ist die Bezirksförsterei Verden telefonisch unter 0172/4211355 oder per E-Mail: BezF.Verden@lwk-niedersachsen.de.

Quelle: LWK Niedersachsen