ABO
Christian Tomiczek 60

Christian Tomiczek 60

Als international anerkannter Waldschutz-Experte und Baumsachverständiger ist DI Dr. Christian Tomiczek, Leiter des Instituts für Waldschutz, ein gefragter Mann. Tomiczek ist schon seit 1979 am Institut für Waldschutz des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW). Seit Dezember 1995 leitet er das Institut und ist darüber hinaus stellvertretender Direktor des Bundesamtes für Wald.
1979 kam er zum BFW, war zwischenzeitlich zwei Jahre für die IUFRO tätig und lernte dort internationale Expertinnen und Experten kennen und, als er wieder für das Forstschutz-Institut tätig war, nutzte er die Kontakte für die Beteiligung des Institutes an EU-Forschungsprojekten. Als einer der ersten BOKU-Absolventen verfasste er zwischen 1980 und 1982 eine viel beachtete Dissertation über das Kiefernsterben.
Der ausgewogene Mittelweg zwischen Informationsbereitstellung für die forstliche Praxis sowie Bauminteressierte und qualifizierter Forschung war stets ein Hauptanliegen und ist bis heute ein Erfolgsgarant für Christian Tomiczek und sein Waldschutz-Team: Umfassende Blatt- und Nadelanalysen zur Feststellung von Nähr- und Schadstoffen, neue Methoden zur Früherkennung von Forstschädlingen, wie die Ausbildung von Spürhunden bzw. die akustische Detektion und Forschung zu einem der gefährlichsten Schadorganismen, der Kiefernholznematode, sind nur eine Auswahl der wichtigsten forstlichen Wissensbereiche am Institut für Waldschutz.
 
Christian Tomiczek feierte am 21. Dezember 2012 seinen 60. Geburtstag. Wir wünschen ihm alles Gute.
Dr. Peter Mayer

Auch interessant

von