ABO
Notrufhandy

CAT S41 für die Alleinarbeit

 

Äußerlich erkennbar am roten Notrufknopf: das CAT S41 in der Sonderedition für die Alleinarbeit Foto: CATphones

Seine Qualitäten konnte das große Outdoor-Smartphone CAT S41 ja schon bei uns im Test unter Beweis stellen (s. F&T 5/2018). Die Firma Brodos bringt jetzt eine Sonderserie als Notrufhandy für die Alleinarbeit auf den Markt. Mit der roten Taste an der Seite lässt sich ein Notruf aktiv absetzen. Die „Lone-Worker-App“ registriert aber auch die Bewegungen des Trägers bzw. die seitliche Neigung des Gerätes. So lassen sich zwei verschiedene Passiv-Alarme individuell konfigurieren, mit denen die Einsatzzentrale auch dann informiert wird, wenn der Verunfallte nicht mehr in der Lage ist, aktiv den Alarm auszulösen. Die Empfindlichkeit, Verzögerungszeiten und die Notfallkontaktnummer können in der App, bzw. im Onlineportal selbst eingestellt werden. Bei Arbeiten im Wald ist es hilfreich, dass die Geo-Koordinate des Unfallortes gleich mit übertragen wird. Die monatlichen Kosten liegen bei 9,90 €, wenn der eigene Notrufkontakt angewählt wird. Bei einer Meldung direkt an eine zertifizierte Leitstelle werden 19,90 € fällig.

Red.

Auch interessant

von