Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Untersuchung über die wirtschaftliche Bedeutung von Nebenerzeugnissen der Edelkastanie (Castanea sativa Mill.)

Quelle: Forstarchiv 86; 1, 13-21 (2015)
Autor(en): SCHABACKER A, EICHHORN S, HAPLA F

Kurzfassung: Die kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung der Nebenerzeugnisse des Ökosystems Wald wurde in den letzten Dezennien infolge mangelnder Wertschätzung kaum wahrgenommen. Während bei jeder Forst-Holz-Clusteranalyse das Haupterzeugnis, nämlich der Rohstoff Holz, im Vordergrund steht, werden die Nebenerzeugnisse in Deutschland im Unterschied zu verschiedenen Ländern der Europäischen Union vernachlässigt. Am Beispiel der Edelkastanie wurde analysiert, welchen Stellenwert die Nebenerzeugnisse dieser Wirtschaftsbaumart in der Region Haardt für die Bevölkerung haben. Es wurden die Nebenerzeugnisse Edelkastanienhonig und Marone charakterisiert, quantifiziert und in wirtschaftlicher Hinsicht bewertet. Dabei wurden die Forstwirtschaft, die Gastronomie, die Bäckereien und die Imkereien sowie der Tourismus als Nebenerzeugnisse bereitstellende, verwertende und nachfragende Faktoren in die Untersuchung einbezogen. Die Ökosystem-Dienstleistungen der Edelkastanienwälder sollten im Rahmen dieser Untersuchung hervorgehoben und dargestellt werden. Die Untersuchungen ergaben, dass die erntekostenfreien Erlöse aus der Vermarktung der Nebenerzeugnisse die erntekostenfreien Holzerlöse um ein Vielfaches übersteigen können. Der Stellenwert der Edelkastanie wird wegen der von der Bevölkerung begehrten Nebenerzeugnisse, der besonderen Holzeigenschaften, aber auch vor dem Hintergrund des Klimawandels zukünftig an Bedeutung gewinnen.


Study on the commercial importance of non-timber products of Sweet chestnut (Castanea sativa Mill.)

Abstract: The cultural and economic importance of the by-products of the forest ecosystem is hardly noticed in the last decades due to the lack of appreciation. While in any forestry-wood cluster analysis, the main product, namely the raw material wood is in the foreground, the non-timber-products are neglected in Germany in contrast to various countries of the European Union. At the example of the Sweet chestnut (Castanea sativa) was analyzed, how important the non-timber-products of this tree species are for the population in the region Haardt (Rhineland-Palatinate). The non-timber-products honey and chestnut were characterized, quantified and valued in economic terms. Forestry, catering, bakeries, beekeepers and tourism were included as the non-timber-products-providing, -utilizing and -inquiring factors in the investigation. The ecosystem services of the Sweet chestnut forests will be highlighted and presented in this investigation. The results showed that the harvest cost-free revenue from the marketing of non-timber-products honey and chestnut can exceed by far the harvest cost-free round wood revenues. The importance of the Sweet chestnut will increase in the future not only because of the great non-timber-products demand of the population and its particular wood properties but also against the background of climate change.

© DLV München

 

Auch interessant

von