ABO

Canfor: Milliardär will Holzindustrie kaufen

Die Schwächephase der nordamerikanischen Holzindustrien plant offenbar der kanadische Milliardär Jim Pattison zu nutzen: Er kündigte an, für 981,7 Mio. CAD (662,28 Mio. €) Canfor-Aktien kaufen zu wollen. Mit diesem Kauf hätte er faktisch die zweitgrößte Holzindustrie der Welt übernommen. In seinem Fokus stehen 49 % der Anteile, die derzeit in Streubesitz sind.

Pattison besitzt auch mehr als 10 % an der weltgrößten Holzindustrie, West Fraser. Vor zwei Jahren weckten seine Anteile Spekulationen über eine mögliche Fusion zwischen Canfor und West Fraser.

Canfor produziert jährlich rund 13,9 Mio. m³ Nadelschnittholz (nominaler Wert; 5,9 Mrd. bft). Umgerechnet auf europäischen Output (2-by-4-Äquivalent), waren das 2018 rund 9,5 Mio. m³ pro Jahr. Hinzu kommen Produktionen von jährlich 1,1 Mio. t Kraftzellstoff, 220.000 t BCTMP und 140.000 t Kraftpapier.

Im November 2018 erwarb Canfor 70 % der Anteile an der schwedischen Holzindustrie Vida.

holzkurier.com

Auch interessant

von