Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Baden-Württemberg unterstützt Naturparke mit jährlich 3 Mio. €

Die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Friedlinde Gurr-Hirsch, hat bei der Veranstaltung „Brunch auf dem Bauernhof 2017“ des Naturparks Südschwarzwald am 6. August die Arbeit der Naturparke für eine gute Regionalentwicklung und für einen nachhaltigen Tourismus im ländlichen Raum gewürdigt.

Die sieben Naturparke im Land stünden für die vielfältigen Kulturlandschaften im Südwesten und auch für hochwertige regionale Lebensmittel und für Wertschöpfung im ländlichen Raum. Die Arbeit der Naturparke sei wichtig für eine gute Regionalentwicklung und für einen nachhaltigen Tourismus im ländlichen Raum. Das Land fördere die Naturparke jährlich mit 3 Mio. €.

Naturparke stellen großräumige Gebiete mit besonderer Erholungseignung oder mit besonderer Bedeutung für die Regionalentwicklung dar. In Baden-Württemberg gibt es sieben Naturparke.

Der Naturpark Südschwarzwald umfasst ein 394.000 ha großes Gebiet. Seit über zehn Jahren fördert der Naturpark Südschwarzwald die regionale Erzeugung landwirtschaftlicher Produkte, um die Vielfalt und Schönheit des Südschwarzwaldes zu erhalten.

MLR Baden-Württemberg

Auch interessant

von