ABO
Bildungsaktionen für Schulkinder gestartet

Bundesministerin Aigner präsentiert Wald-App

Zum Internationalen Jahr der Wälder 2011 präsentiert das Bundeslandwirtschaftsministerium mit der neuen „Waldfibel“ als erstes Ressort der Bundesregierung eine digitale App für iPhone und iPad. Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner bei der Präsentation am 12. September 2011 in München: „Die App, die auch als Broschüre erhältlich ist, ist eine Liebeserklärung an die Natur. Sie liefert spannendes Wissen rund um den Wald und seine Bewohner und gibt wichtige Hinweise, wie wir uns im Wald richtig verhalten. Die überwältigende Resonanz auf die App zeigt, wie groß das Interesse der Menschen an unserer Natur ist.“
Schon während der ersten Testphase war die kostenlose App innerhalb weniger Wochen über 70.000 Mal heruntergeladen worden.

Deutschlands Wälder zählen zu den vielfältigsten weltweit. 11,1 Mio. ha Wald wachsen in Deutschland, damit ist rund ein Drittel der gesamten Landesfläche mit Wald bedeckt. In den letzten vier Jahrzehnten hat die Waldfläche um etwa 1 Mio. ha zugenommen. „Waldfibel und App sollen Lust auf einen Waldspaziergang machen und gleichzeitig auch über das sensible Ökosystem Wald informieren. Aufgrund der in Deutschland praktizierten Waldwirtschaft können wir hier lebendige Wälder erleben. Wir wollen im UN-Jahr der Wälder 2011 auf die elementare Bedeutung der Wälder aufmerksam machen. Denn unsere Zukunft hängt davon ab, dass es gelingt, den Bestand der Wälder zu schützen, der vor allem in Entwicklungs- und Schwellenländern bedroht ist“, sagte Aigner. Jährlich werden derzeit rund 13 Mio. ha Wald vernichtet, vor allem in Entwicklungs- und Schwellenländern. „Ein Verlust von unschätzbarem Wert für das Klima und die biologische Vielfalt, den wir unbedingt stoppen müssen“, so Aigner.

Die neue „Waldfibel“ des Bundesministeriums kann über www.bmelv.de/waldfibel als App heruntergeladen und als kostenfreie Broschüre bestellt werden.

Die kostenlose App ist kompatibel mit einem iPhone 3GS oder 4, einem iPad touch ab zweiter Generation und einem iPad1 und 2. Insgesamt hat die App ein Datenvolumen von 39,6 Megabyte und kann somit über W-Lan auf den Geräten gespeichert werden. Eine Übertragung über Mobilfunk ist aufgrund der Datenmenge nicht möglich.
 

 

Zum Thema: forstpraxis.de-Meldung

 

Zur neuen Waldfibel des Bundesministeriums

 
BMELV

Auch interessant

von