Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Bundeskabinett beschließt Erfahrungsbericht zum Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz

Bundeskabinett beschließt Erfahrungsbericht zum Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz

Das Bundeskabinett hat am 19.12.2012 den ersten Erfahrungsbericht der Bundesregierung zum Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) beschlossen. Gemäß § 18 des EEWärmeG ist dieser Bericht dem Deutschen Bundestag vorzulegen.
Kernelemente des Berichtes sind Aussagen zu den Erfahrungen mit dem Gesetz sowie Handlungsempfehlungen zu dessen Weiterentwicklung. Die im Erfahrungsbericht enthaltenen Handlungsempfehlungen und ergänzenden Prüfaufträge bilden eine Grundlage für die spätere Novellierung des EEWärmeG.
Der Bericht informiert u.a. zur Markteinführung der erneuerbaren Energien bei der Wärmenutzung und beleuchtet technische Entwicklungen und Trends. Er trifft Aussagen im Hinblick auf das Ziel, den Anteil erneuerbarer Energien am Endenergieverbrauch für Wärme und Kälte bis 2020 auf 14 % zu erhöhen. Zudem werden die Kosten der Erfüllungsoptionen im Neubau und deren Wirtschaftlichkeit betrachtet. Abschließend werden Vorschläge und Optionen zur Weiterentwicklung des EEWärmeG diskutiert.
 
 

Zum Bericht auf der Internetseite des BMU

 
BMU

Auch interessant

von