Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Bund gründet "Plattform Erneuerbare Energien"

Bund gründet „Plattform Erneuerbare Energien“

Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen hat am 25.4.2012 die „Plattform Erneuerbare Energien“ gegründet, ein neues Gremium aller relevanten Akteure der Energiewende.
Zentrale Aufgabe wird die Koordinierung des Ausbaus der erneuerbaren Energien, deren Marktintegration und ihr Zusammenwirken mit konventionellen Energieträgern sowie die Verzahnung des Ausbaus der erneuerbaren Energien mit den Planungen für den Netzausbau.

In der Plattform kommen Vertreter von Bund, Ländern, Städten und Kommunen, der Erneuerbare-Energien-Branche, der Übertragungs- und Verteilnetzbetreiber, von Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutzverbänden, von Wirtschaftsverbänden und konventioneller Energiewirtschaft sowie Wissenschaftler und Forscher zusammen.

Grundgedanke der „Plattform Erneuerbare Energien“: Organisches Wachstum der erneuerbaren Energien statt Zubaurekorde.

Die Arbeit der „Plattform Erneuerbare Energien“ wird in einem ersten Schritt auf den Strombereich fokussiert. Die Koordination der Arbeitsgruppen erfolgt unter Leitung des Bundesumweltministeriums. Es erfolgt eine enge inhaltliche und organisatorische Abstimmung mit der Netzplattform des Bundeswirtschaftsministeriums.
BMU

Auch interessant

von