ABO
Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. ist die berufsständische Vereinigung und Interessenvertretung der Baumschulen.

Bund deutscher Baumschulen: Jahresauftakt in Goslar

Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. veranstaltete vom 6. bis 9. Januar seine Jahresauftaktveranstaltung traditionsgemäß in Goslar. Rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten der Einladung zur 87. BdB-Wintertagung. Fachlich und politisch wurden wichtige Entscheidungen für das laufende Jahr und für die Zukunft des Verbandes gefasst.

Im Rahmen der BdB-Mitgliederversammlung stellte die Agentur SALZ aus Berlin das Konzept für die neue Ausbildungskampagne vor. Mit einer modernen Designidee in einem unerwarteten Look sollen Videoclips und Social-Media-Posts produziert werden. Analog dazu werden auch Plakate und Messe-Equipment angefertigt. Die Kommunikation soll entsprechend der jungen Zielgruppe vor allem online stattfinden.

Im erweiterten Hauptausschuss wurde zudem beschlossen, dass man sich zukünftig vermehrt der Kommunikation von Produktionsthemen widmen wird. Dazu zählen die Rahmenbedingungen der Produktion im Spannungsfeld der Nachhaltigkeit, aber auch die Umsetzung bürokratischer Maßnahmen, wie etwa der EU-Pflanzenpass.

Neben Präsidiums- und Hauptausschusssitzungen sowie Mitgliedervertreterversammlung fanden rund 20 Fachgremiensitzungen statt. Die zentralen Inhalte in den Gremien waren die FLL-Gütebestimmungen, Pflanzenschutz, die Zukunft der Ausbildungsverordnung, Sortimentsentwicklung und gebietseigene Gehölze, Betriebsvergleich 4.0 und die zukünftige Saatgutverfügbarkeit.

Als externer Referent informierte BdB-Verbandsanwalt Matthias Kroll in seinem Vortrag „Update Recht und Gesetz 2020“ über aktuelle rechtliche Themen für Baumschulen. Dr. Franz Klebl referierte zum Thema „Die Genschere CRISPR/Cas“ und Dr. Hartwig Schepker sprach zum Thema „Neues für den modernen Garten: Bewegung im Rhododendron-Sortiment“.

Zum Abschluss der 87. BdB-Wintertagung 2020 motivierte Keynote-Speaker Saliya Kahawatte anhand seiner bewegten Lebensgeschichte dazu, wie man mit Durchhaltevermögen und Biss sein Leben meistern kann.

 

Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. ist die berufsständische Vereinigung und Interessenvertretung der Baumschulen. Als Vertretung der rund 1.000 angeschlossenen Betriebe hat der BdB die Aufgabe, die Baumschulwirtschaft nach innen und außen zu stärken, wettbewerbsfähig zu machen und zu halten. Die Branche kultiviert Gehölze auf aktuell weit über 20.000 ha mit einem jährlichen Produktionswert von über 1. Mrd. €. Auf Landesebene ist der BdB in 15 Landesverbände unterteilt.

BdB/Red.

Auch interessant

von