ABO
Buchenrohholz: China-Exporte reduziert

Buchenrohholz: China-Exporte reduziert

Bis Ende Juni 2012 legten die Exporte von Buchenrohholz insgesamt um annähernd 14 % zu. Hauptverantwortlich für den Anstieg waren insbesondere die markanten Zuwächse der Lieferungen nach Österreich, Schweden und Dänemark. Insbesondere das Plus bei den Exporten nach Österreich mit immerhin fast 80 % trug im besonderen Maß dazu bei, dass insgesamt ein deutlicher Anstieg zu verzeichnen war. Während die Ausfuhren nach China im ersten Quartal 2012 noch deutlich im Plus lagen, sind sie im zweiten Vierteljahr kräftig zurückgegangen, sodass sich für das erste Halbjahr 2012 nun ein leichtes Minus von knapp 2 % errechnet.

Der Durchschnittspreis der Exporte von Buchenrundholz nach China lag mit 110 €/Fm (Vorj.: 111 €/Fm) über dem Durchschnitt der gesamten Lieferungen in Höhe von 92 €/Fm.

Die Einfuhr von Buchenrohholz ging im gleichen Zeitraum kräftig um drei Zehntel auf 57.000 Fm zurück. Aus Frankreich und der Schweiz kamen mit 22.000 Fm bzw. 17.000 Fm jeweils gut vier Zehntel weniger. Aus Österreich wurden mit 10.000 Fm mehr als die vierfache Vorjahresmenge geliefert.

holzmarktinfo

Auch interessant

von