Holzindustrie, -verbände

BSW Timber stellt Sägewerkspläne in Slowenien zurück

Bearbeitet von Marc Kubatta-Große

Die britische BSW Timber Group, führender Holzverarbeiter in Großbritannien, wollte ein Großsägewerk im slowenischen Gomilsko errichten. Jetzt wurde das Projekt zurückgestellt.

Die britische BSW Group erklärte 2018, ein Großsägewerk in Slowenien errichten zu wollen. Produktionsbeginn sollte eigentlich bereits im Mai 2020 sein. Das Sägewerk sollte in der Gemeinde Gomilsko nahe der Stadt Celje entstehen. Proteste von Anwohnern sowie Schwierigkeiten und Verzögerungen beim Bau der notwendigen Straßenanbindung haben den Plan jedoch vereitelt.

40 Mio. € Investition

Die Investitionshöhe für das Sägewerk mit einer Einschnittkapazität von 300.000 Fm Nadelholz pro Jahr beträgt 40 Mio. €. Jetzt erklärte ein Unternehmenssprecher, man prüfe mehrere andere Standorte in Slowenien. Nähere Angaben könne man aber erst nach Unterzeichnung der notwendigen Verträge machen.

Für den ursprünglich für das Sägewerk vorgesehenen Standort habe die zuständige Gemeinde inzwischen andere Pläne, wie slowenische Medien berichten. Alle Verträge mit BSW Timber seien durch eine entsprechende Vereinbarung aufgehoben worden.

BSW/investslovenia.org