Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Brandenburg: 2011 weiterer Rückgang bei Außerorts-Baumunfällen

Brandenburg: 2011 weiterer Rückgang bei Außerorts-Baumunfällen

Das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg hat den Bericht über Straßenverkehrsunfälle im Land Brandenburg 2011 vorgelegt. Demnach hat die Anzahl der Baumunfälle (Aufprall von Fahrzeugen an Bäumen neben der Fahrbahn) außerorts mit 749 Unfällen im Jahr 2011 einen Tiefstwert seit dem Jahr 2000 erreicht. Im Jahr 2010 lag die Anzahl noch bei 1007. Bei den Außerorts-Baumunfällen wurden 2011 insgesamt 723 verletzte Personen erfasst; davon 58 Getötete.

Der Anteil der schweren Personenschäden bei Baumunfällen stellt im Verhältnis zu allen Unfällen eine besondere Problematik dar. Insgesamt wurden bei Baumunfällen 68 Personen getötet. Das sind lt. dem Bericht 36 % aller bei Verkehrsunfällen im Land Brandenburg im Jahr 2011 getöteten Personen; der Anteil der Schwerverletzten wird mit 17 %, der Anteil der Leichtverletzten mit 7 % angegeben.

fp

Auch interessant

von