ABO
Brandenburg: Lehr- und Informationspfad zur Bewirtschaftung der Robinie eröffnet

Brandenburg: Lehr- und Informationspfad zur Bewirtschaftung der Robinie eröffnet

Die Robinie stand für mehr als fünf Jahre im Mittelpunkt der gemeinsamen Forschung zwischen dem Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften e.V. (FIB) und dem Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE). Wichtige Ergebnisse dieses von der Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe (FNR) finanzierten Projektes werden nun für Waldbesitzer, Forstleute, Landwirte und andere am Thema interessierte Gruppen praktisch – im Wald, vor Ort – zugänglich gemacht.
Auf einer der insgesamt 11 Versuchsflächen des Forschungsprojektes „fastWOOD“ in Brandenburg wurde anlässlich einer Fachexkursion mit 30 Teilnehmern der bundesweit erste Lehr-und Informationspfad zu innovativen Bewirtschaftungsverfahren für Robinienbestände geschaffen, der nun für die interessierte Öffentlichkeit zum individuellen Besuch zur Verfügung steht. Gerne werden nach vorheriger Absprache auch Führungen für Gruppen, wie z. B. Forstdienststellen, Forstbetriebsgemeinschaften oder Studiengruppen der Hochschulen angeboten.
Startpunkt ist der Waldparkplatz an der Straße von 15859 Limsdorf (Stadt Storkow/Mark) nach Schwenow (GPS: 52,15203 N 14,02893 E), von dort ist es ein bequemer Fußweg von etwa 1 km Länge zu den Versuchsflächen.
 

Weitere Informationen hier

 
LFE/J. Engel

Auch interessant

von