ABO

Brandenburg will Jäger kostenfrei fortbilden

Die Oberste Jagdbehörde beim Brandenburger Agrarministerium bietet Vorstehern von Jagdgenossenschaften am 10. Februar 2011 eine kostenlose Fortbildungsmöglichkeit in einem eintägigen Seminar an der Forstschule Finkenkrug an. Aus Kapazitätsgründen ist die Anzahl der Teilnehmer auf 25 Personen begrenzt. Anmeldungen werden nach Posteingang berücksichtigt.
Angeboten wird dass Seminar, „um vielfach noch vorhandene Wissensdefizite abzubauen“, so das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft auf seiner Internetseite. Dabei sollen anhand von vier Impulsreferaten für Jagdgenossenschaften wichtige Sachverhalte dargestellt und im Rahmen einer sich jeweils anschließenden Diskussion vertiefend erörtert werden.
  • Impulsreferat 1: Rechte und Pflichten von Jagdgenossenschaften
  • Impulsreferat 2: Der Abschussplan als Grundlage für die Bewirtschaftung der
    Schalenwildbestände.
  • Impulsreferat 3: Verbissmonitoring im Landeswald
  • Impulsreferat 4: Mitwirkungsrechte der Jagdgenossenschaften zur Vermeidung/Begrenzung von Wildschäden
Anmeldungen zur Teilnahme werden unter Verwendung des anliegenden Formulars bis zum 20. Januar 2011 erbeten. Die Teilnehmerzahl ist auf insgesamt 25 Personen begrenzt; insoweit erfolgt eine Berücksichtigung der verbindlichen Anmeldung nach Eingangsdatum.
 
 
Infos:

Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

 
MIL

Auch interessant

von