ABO

Brandenburg: Hochschule und Landesforstbetrieb Forst Brandenburg bekräftigen Kooperation

Studierende der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) werden zukünftig häufiger im Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde und im Landeswald in Chorin unterwegs sein. Die Nutzung der Landeswaldoberförsterei Chorin ist Teil einer erneuerten Kooperationsvereinbarung des Landesbetriebes Forst Brandenburg, die HNEE-Präsident Professor Wilhelm-Günther Vahrson und der Direktor des Landesbetriebes Forst Brandenburg, Hubertus Kraut, unterschrieben haben. Die Vereinbarung ist auf „unbestimmte Zeit“ geschlossen, kann aber einvernehmlich zum jeweiligen Jahresende gekündigt werden.
Bereits in den vergangenen zwei Jahrzehnten haben Mitarbeiter der Landesforstverwaltung den Lehrbetrieb und Forschungsprojekte der Eberswalder Hochschule unterstützt. Nunmehr wird auch die Nutzung von Einrichtungen, Räumen, Kfz, Geräten und Versuchsflächen dauerhaft geregelt.
Zur Förderung der praktischen Ausbildung und Lehre im Wald dienen insbesondere die Landeswaldflächen der Landeswaldoberförsterei Chorin. Die Landeswaldoberförsterei unterstützt und beteiligt sich mit Personal unter anderem am Modul „Forstbetriebsmanagement“ im Sommersemester für die Studiengänge Forstwirtschaft und International Forest Eco-system Management. In den Revieren und der Forstbaumschule sowie in der Waldbautechnik der Landeswaldoberförsterei Chorin wird es jährlich mehrere praxisbezogene Veranstaltungen und Exkursionen der Fachbereiche Wald und Umwelt sowie Landschaftsnutzung und Naturschutz der HNEE geben. Außerdem werden jährlich bis zu sieben Praktikumsplätze für Studenten des 5. Semesters des Fachbereichs Wald und Umwelt angeboten.
Am Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE) werden auch weiterhin Praktikanten in die angewandte Forschung eingebunden, um zum Beispiel ihre Bachelor- oder Masterarbeiten zu schreiben. Die Wissenschaftler des LFE halten Lehrveranstaltungen und geben Praxisseminare und im Gegenzug erfolgen zum Beispiel im Rahmen der Professur Bodenkunde/Waldernährung durch die HNEE Berechnungen und Bewertungen zum Wasserhaushalt im Landeswald.
MIL Brandenburg

Auch interessant

von