Der Welte-Tankrucksack angebaut amForstspezialschlepperWelte W190
Der Welte-Tankrucksack angebaut amForstspezialschlepperWelte W190
|

Brandbekämpfung mit dem Welte-Tankrucksack

13. Juli 2022

Zusammen mit dem Waldbrandexperten Prof. Dr. Johann Georg Goldammer hat die Firma Welte Fahrzeugbau aus Umkirch den Welte-Tankrucksack (WTR) entwickelt. Er soll zur schnellen Brandbekämpfung im Wald eingesetzt werden.

Ein Forstspezialschlepper ist genau das gewünschte geländegängige Löschfahrzeug, das die Hauptforderung von Prof. Goldammer für diese Art von Löschgeräten erfüllt: Er kann schnell am Brandherd eintreffen und effektiv den Anfängen der Brände wehren. Per Schnellwechsel lässt sich der WTR an jedes dafür vorbereitete Forstfahrzeug anhängen und per Dreipunktaufhängung auch an landwirtschaftliche Traktoren. Ein Hydraulikantrieb ist Standard. Ein Gelenkwellenantrieb ist auch lieferbar. Das macht den WTR nicht nur interessant für Maschinenringe, Bauhöfe und Feuerwehrkooperationen, sondern auch für Forstunternehmer.

Rentabel auch im Alltag

Damit sich die Investition in einen WTR rechnet, hat das Unternehmen bedacht, wie man das Anbaugerät auch dann nutzen kann, wenn es gerade nicht brennt: So kann er beispielsweise in Kommunen der Bewässerung von Grünflächen dienen oder der Hochdruckreinigung von öffentlichen Plätzen und Kneippanlagen.

Der WTR ist aber auch für die Bewässerung von Aufforstungen interessant. Was vor zehn Jahren noch belächelt worden wäre, könnte angesichts des Klimawandels auch in Deutschland bald Standard werden.

Ergänzt wird das System durch einen rückentragbaren Wasserrucksack. Den braucht man dort, wo man wirklich nur noch zu Fuß hinkommt. Er lässt sich am WTR nachfüllen.„Eigentlich wurde an uns immer häufiger der Wunsch nach einem im Forst einsetzbaren, geländegängigen Löschspezialfahrzeug herangetragen“, erzählt Produktionsleiter Andreas Bosse, der auch Projektleiter für die Entwicklung des WTR war.

Auf der Interforst am 17. bis 20. Juli in München auf Stand FS.908/5 stellt Welte den WTR vor.

Einen ausführlichen Artikel über den Welte Tankrucksack finden Sie in der Forst & Technik 5/2022 und in unserer digitalen Ausgabe.

Johannes Sebulke