Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Branchen-Rating Holzbau

Branchen-Rating Holzbau

Das Rating-Ergebnis für die Zimmerer- und Holzbaubranche wird vom ifo Institut für Wirtschaftsforschung deutlich besser bewertet als im Vorjahr. Das Institut erstellt jährlich im Auftrag des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken den „VR Branchen special“-Bericht Nr. 67 („Zimmerer“). Bei den wirtschaftlichen Verhältnissen wurde aktuell die Ertragslage für das Jahr 2011 bei den Holzbauunternehmen von „ausreichend“ auf „zufriedenstellend“ hochgestuft. Auch für die Ertragsprognose 2012 bleibt die Einstufung auf einem akzeptablen „zufriedenstellend“. Die Umsatzentwicklung bei der Markt-/Branchenentwicklung wird laut ifo-Institut in 2012 auf „wachsend“ eingestuft.

Durch die Aussagen des ifo-Instituts dürften Volks- und Raiffeisenbanken als größte Baufinanzierer im ländlichen Raum somit das Kreditrating für Zimmerei- und Holzbaubetriebe in 2011/2012 neu bewerten.

Das ifo-Institut stützt sich bei seinen Aussagen unter anderem auf die Ergebnisse des Lageberichtes Zimmerer/Holzbau, den Holzbau Deutschland jährlich herausgibt. Durch den Lagebericht, der regelmäßig die Ergebnisse der Konjunkturumfrage und des Betriebsvergleich des Holzbauverbandes aufnimmt, kann das ifo-Institut auf Daten zurückgreifen, die gerade für die kleineren Betriebsgrößen nicht über das Statistische Bundesamt zu erhalten sind.

Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes in Berlin ist die Berufsorganisation des deutschen Zimmerer- und Holzbaugewerbes.

 

Zum Thema: forstpraxis.de-Meldung

 
Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister

Auch interessant

von