ABO
Biotopvernetzung Albstadt

Biotopvernetzung in Albstadt erfolgreich

Der Landesnaturschutzverband (LNV) begrüßt das Engagement der Stadt Albstadt für den Biotopverbund. Beispielhaft wurde anlässlich des Spatenstichs zur „Wacholderheidenpflege“ am 17. Januar gezeigt, wie eine grüne Infrastruktur geschaffen werden kann.

Diese ist landesweit nötig, um das Überleben der Arten zu sichern, die auch im Zusammenhang mit dem Klimawandel wichtig sind. Die Offenland- und Waldbiotopkartierungen haben gezeigt, dass noch verhältnismäßig viele schützenswerte Bereiche auf Gemeindegebiet der Stadt Albstadt vorhanden sind, die teilweise als kleine Naturschutzgebiete ausgewiesen sind. „Allerdings leiden diese Gebiete unter einer Verinselung“, so Siegfried Ostertag, Sprecher des LNV-Arbeitskreises im Zollernalbkreis.

Wenn Trittsteine im Bereich trockener Lebensräume wie Trockenrasen, Wacholderheiden und Ödflächen verbunden oder neu geschaffen werden können, dient dies dem Erhalt und Austausch der dort vorkommenden standortspezifischen Tier- und Pflanzenarten. Genauso verhält es sich mit Biotopen mittlerer Standorte wie zum Beispiel Streuobstwiesen und Ackerwildkräuter. Erhaltungs- und Entwicklungsmaßnahmen sind von besonderem Interesse. „Wichtig ist dabei, alle Akteure mitzunehmen“, sagte Ostertag. Dies sei in Albstadt gelungen.

Albstadt engagiert sich bei der Pflege der Wacholderheiden

Bereits in der Vergangenheit hat sich die Stadt insbesondere bei der Pflege der Wacholderheiden engagiert. Die vielen auch nach EU-Recht geschützten Heiden beherbergen zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten. Hier finden sich Kreuzotter und Schlingnatter sowie der Esparsetten-Bläuling, der Knöllchen-Knöterich oder das Graue Sonnenröschen. Es kommen sogar einige Enzian- und Orchideenarten vor. Wünschenswert ist ein fortlaufendes Monitoring. Wenn es der Stadt gelingt, die Konzeption umzusetzen, dann ist das Pilotprojekt von Erfolg gekrönt. Dazu muss Albstadt alle Beteiligten unter den Landwirten, Waldbesitzern, Schäfern, Obst- und Gartenbauvereinen, Heimat- und Naturschutzvereinen gut einbinden und bei Pflege oder Neuanlage von Biotopen unterstützen.

Nähere Informationen finden Sie unter der Internetadresse http://www.LNV-bw.de.

 

LNV

Auch interessant

von