ABO

Biomassekraftwerk im Vereinigten Königreich geplant

Im Hafen von Teesside bei Middlesbrough/UK wird ein Biomassekraftwerk mit einer Leistung von 299 MWel. errichtet. Das Projekt plant MGT Teesside, eine Tochtergesellschaft des englischen Unternehmen MGT Power, das sich auf Energieprojekte mit Biomasse spezialisiert hat. Betrieben wird die Kraft-Wärme-Kopplung mit Pellets und Hackschnitzel aus zertifizierten und nachhaltig bewirtschafteten Wäldern in den USA und Europa, wie in einer Pressemitteilung von MGT Power zu lesen ist. Die Kosten für das Tees Renewable Energy Plant (REP) werden auf 910 Mio. € geschätzt.
Nach der Fertigstellung liefert das Kraftwerk Energie für 600.000 Haushalte. Durch den Einsatz von Biomasse erwarten die Betreiber CO2-Einsparungen in der Höhe von jährlich 1,2 Mio. t. Die Finanzierung soll bis 2016 abgeschlossen sein. Die Inbetriebnahme ist für 2019 vorgesehen. Geplant und gebaut wird die Anlage von den Unternehmen Abengoa, Sevilla/ES, und Toshiba, Minato/JP.
timber-online.net

Auch interessant

von