Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Betriebsleiterkonferenz drängt auf schnelle Einigung im RVR-Prozess

Am 28. September tagte die Betriebsleiterkonferenz (BLK), das Forum erwerbswirtschaftlich ausgerichteter Privatforstbetriebe mit eigener Betriebsleitung. Als Gäste sprachen Mark von Busse in Vertretung des DFWR-Präsidenten Georg Schirmbeck, AGDW-Präsident Philipp Frhr. von und zu Guttenberg und Volker Schade, der im Auftrag der Firma B+L Marktdaten GmbH verantwortlich für die Rohholzpreisberichterstattung zeichnet.
Wesentlicher Schwerpunkt der Gespräche waren die derzeit laufenden Abstimmungsprozesse zur Fertigstellung der Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel (RVR) und zur Werkseingangsvermessung. Der amtierende Sprecher der Betriebsleiterkonferenz, Dr. Uwe Meyer forderte eine rasche Einigung, damit endlich wieder Klarheit und Transparenz in das Holzverkaufsgeschehen komme. Weiter sprach sich die BLK einmütig für eine Fortsetzung der Gespräche im Arbeitskreis Werkseingangsvermessung aus. Die Privatforstbetriebsleiter forderten die  Vertreter der Holzindustrie dringend auf, zurück an den Gesprächstisch zu kommen, um konstruktive Lösungen für die Zukunft der Werkseingangsvermessung zu finden. Die Betriebsleiterkonferenz unterstrich ein weiteres Mal ihr Interesse an der Einführung eines Vollkonturmaßes, von dem sie sich Wettbewerbsneutralität und allgemeine Akzeptanz verspricht.
Zum gerade erst eingerichteten Waldklimafonds befürchtet die BLK die Verwendung der Mittel ausschließlich zur Verfolgung von Biodiversitätszielen, während die Waldbesitzer kaum partizipieren werden. Darüber hinaus besteht ein eklatantes Missverhältnis in der Fondsausstattung mit nur 2 -3 % des Klimaschutzwertes des Waldes.
Die BLK sieht mit großer Sorge den Wildwuchs bei der länderspezifischen Umsetzung von FFH –Zielen. Es werden umfangreiche Managementpläne von staatlicher Seite erstellt. Der Umsetzung fehlt jegliche länderübergreifende Koordination.
 

Zum Thema: forstpraxis.de-Meldung

 
FD Dr. Uwe Meyer (BLK Sprecher)

Auch interessant

von