ABO

Bergs Timber: Gewinne im Zeichen der Übernahme

Die schwedische Sägewerksgruppe Bergs Timber erwirtschaftete im vergangenen Geschäftsjahr (16 Monate) einen EBITDA von 28,6 Mio. €. Neben der Akquise von Standorten der Norvik-Gruppe im Baltikum und Großbritannien, stellte das Unternehmen ebenfalls das Geschäftsjahr um. Aufgrund dessen kommt es nun einmalig zu einem 16-monatigen Betriebsergebnis.

In den 16 Monaten von September 2017 bis Dezember 2018 betrug das Betriebsergebnis 21,8 Mio. €. Wie es von Seiten der Unternehmensführung heißt, wurden in der vergangenen Geschäftsperiode sämtliche Standorte evaluiert. Anschließend fiel die Entscheidung in die Hafenanlage und dem damit zusammenhängenden Logistikpunkt in Großbritannien zu investieren. Peter Nilsson, Chief Executive Officer Bergs Timber, macht vor allem im schwedischen Markt Potenziale für künftige Entwicklungen aus.

holzkurier.com

Auch interessant

von