ABO
Befragung zum Bauen mit Holz

Befragung zum Bauen mit Holz

Die Verwendung von Holz im Bauwesen hat in Deutschland nach einer aktuellen Studie des Thünen-Instituts in Hamburg noch erhebliches Wachstumspotenzial. Der Deutsche Holzwirtschaftrat e.V. (DHWR) führt zusammen mit forum-holzbau eine Befragung unter den maßgeblichen Akteuren des Bauens mit Holz durch. Ziel dieser Befragung ist, die Treiber und Hemmnisse zu identifizieren sowie die wichtigsten Maßnahmen zur Förderung des Bauens mit Holz zu ermitteln.
Zur Zielgruppe der Befragung zählen, neben den Unternehmen der Bauwirtschaft, Forschungs- und Ausbildungseinrichtungen, Planer, Bauingenieure und Architekten sowie Interessensvertretungen der Holzwirtschaft. Die Ergebnisse der Befragung wird der DHWR mit den relevanten Akteuren diskutieren, um den gemeinsamen Handlungsbedarf zur Verbesserung der wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen für das Bauen mit Holz abzuleiten.
Für die Befragung wurden die folgenden Handlungsfelder definiert: Imagewerbung, Fachinformationsservice, Branchenorganisation, Forschung und Entwicklung sowie politische Rahmenbedingungen. In den Handlungsfeldern sind jeweils Maßnahmenvorschläge formuliert. Die Teilnehmer der Befragung sind aufgefordert, die Maßnahmenvorschläge nach ihrer Wichtigkeit zu beurteilen, bzw. eigene Vorschläge zu ergänzen. Die Wichtigkeit der Maßnahmen sollte unter Berücksichtigung der Aspekte Zweckmäßigkeit und Dringlichkeit beurteilt werden.
Die erhobenen Daten werden vertraulich behandelt und anonymisiert ausgewertet. An der Befragung teilnehmen lässt sich vom 22. August bis zum 14. September 2014.
 

Zur Befragung zum Bauen mit Holz

 
DHWR

Auch interessant

von