Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Bayernweite Unterschriftenaktion zum Schutz von land- und forstwirtschaftlichen Flächen

Bayernweite Unterschriftenaktion zum Schutz von land- und forstwirtschaftlichen Flächen

Die Präsidentenkonferenz des Bayerischen Bauernverbandes hat am 31. August eine bayernweite Unterschriftenaktion zum Schutz von land- und forstwirtschaftlichen Flächen gestartet. Die Aktion ist ein weiterer Baustein der Kampagne „Stoppt Landfraß“. Hintergrund der Aktion ist, dass der bayerischen Landwirtschaft seit 1970 unter anderem durch Siedlungsbau, Verkehrsmaßnahmen und Ausgleichsflächen rund 500.000 Hektar Fläche entzogen wurden. Das entspricht fast der heutigen Acker- und Grünlandfläche Niederbayerns. Täglich gehen über 16 Hektar verloren, sodass jeden zweiten Tag ein durchschnittlicher bayerischer Bauernhof seine Existenzgrundlage verliert.
Um die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln und nachwachsenden Rohstoffen auch für die Zukunft zu sichern, muss der Flächenentzug sowie die wachsende Bevormundung der Flächennutzer ein Ende haben, fordert die Präsidentenkonferenz des Bayerischen Bauernverbandes.
Teilnehmen kann man an der Unterschriftenaktion auch im Internet unter www.BayerischerBauernverband.de
 
BBV

Auch interessant

von