ABO
Bayern: Staatsmedaille für Münchberger Waldbesitzer-Vorstand Wieland Findeiß

Bayern: Staatsmedaille für Münchberger Waldbesitzer-Vorstand Wieland Findeiß

Mit der Staatsmedaille in Silber hat Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner am 14. Oktober den 1. Vorsitzenden der Waldbesitzervereinigung Münchberg, Wieland Findeiß aus Laubersreuth (Lkr. Hof), ausgezeichnet. Der Minister würdigte damit die besonderen Verdienste des 67-Jährigen um die Land- und Forstwirtschaft in Bayern. „Mit großem Engagement, Kompetenz und Überzeugungskraft setzen Sie sich seit Jahrzehnten für die Land- und Forstwirtschaft, Ihre Heimatregion und den Berufsstand ein“, sagte der Minister in seiner Laudatio.
Dank seiner offenen, geradlinigen Art sei Findeiß auch über Fachkreise hinaus als Ratgeber und Gesprächspartner anerkannt und geschätzt. „Sie verfolgen Ihre Ziele hartnäckig, ohne dabei das Gespür für das Machbare zu verlieren“, sagte Brunner. Besondere Verdienste habe sich Findeiß bei der Ausbildung des landwirtschaftlichen Nachwuchses erworben: Mehr als 25 Jahre lang war er Mitglied des Prüfungsausschusses der Landwirtschaftlichen Abschlussprüfung, zehn Jahre lang Vorstandsmitglied beim Verband für landwirtschaftliche Fachbildung im Landkreis Hof.
Seit 1992 engagiert sich Findeiß im Vorstand der Waldbesitzervereinigung Münchberg, seit 1997 als Vorsitzender. Seit 2003 ist er Gesellschafter der Waldbesitzer-Dienstleistungs-GmbH Hochfranken. Von 2009 bis 2013 war er Vorsitzender der Besamungsgenossenschaft Marktredwitz-Wölsau. Zudem war Findeiß mehr als 30 Jahre Jagdvorsteher der Jagdgenossenschaft Meierhof-Laubersreuth sowie lange Jahre Mitglied im Jagdbeirat für den Landkreis Hof und den Bezirk Oberfranken.
StMELF Bayern

Auch interessant

von