ABO

Bayern bildet 91 neue Lehrlinge in grünen Berufen aus

91 Auszubildende starten Anfang September an den landwirtschaftlichen und forstlichen Einrichtungen des Freistaats Bayern ins Berufsleben: 49 an der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), elf an der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) und 31 bei den Bayerischen Staatsforsten. 
Insgesamt sind in diesem Jahr 213 Lehrlinge an den Einrichtungen des Agrar- und Forstressorts beschäftigt. Bei den Bayerischen Staatsforsten lernen bayernweit 86 Azubis die Berufe Forstwirt, Revierjäger, Industriekaufleute und Mechatroniker.
BSfELF

Auch interessant

von